Beirat für Migration - zur Startseite
Zur Startseite von trier.de

ComeniusRegio

Gemeinsam mit der der Partnerstadt Ascoli Piceno und der Region Marche arbeitet die Stadt Trier am Projekt "InHope - School children immigration in Rheinland-Pfalz and Le Marche - Experiences of Inclusion and Hopes of Integration". Das europäische Projekt ComeniusRegio ist am 1. August 2009 gestartet. ES setzt sich zum Ziel, im schulischen Bereich die europäische Zusammenarbeit  auf kommunaler und regionaler Ebene zu fördern.

Das Projekt trägt der wachsenden Präsenz ausländischer Schülerinnen und Schüler in den beiden teilnehmenden Regionen und anderen ausgewählten Schulen Rechnung. Das Integrationsniveau dieser Schülerinnen und Schüler sowohl im schulischen als auch im sozialen Bereich stehen im Mittelpunkt. Das Projekt bietet den beteiligten Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit der Integration ausländischer Mitschülerinnen und Mitschüler auseinanderzusetzen. So lernen sie, Fragen der Integration bewusst zu reflektieren.

Die Stadt Trier ist durch das Kulturbüro, durch den Beirat für Migration und Integration, durch das Friedrich-Spee Gymnasium und der Ascoli Piceno-Trier Gesellschaft am Projekt beteiligt. Auf italienischer Seite sind zwölf Partner am europäischen Projekt beteiligt, hier die Trierer Partnerstadt Ascoli Piceno und die Schule „Instituto Tecnico Statale Per Attivita Sociali G. Mazzocchi“.

 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.