Beirat für Migration - zur Startseite
Zur Startseite von trier.de

Leitbild

Der Beirat für Migration und Integration vertritt als „Anwalt“ die ausländischen Einwohner Triers und deren Interessen nicht nur gegenüber der Stadtverwaltung sondern auch gegenüber anderen Institutionen. Dies ist besonders wichtig, da Nicht-EU-Bürger ansonsten gar keine politischen Vertreter in Deutschland wählen können. Daneben organisiert der Beirat Angebote zur besseren Integration der Ausländer und leistet einen wichtigen Beitrag zur Verständigung.

Dabei muss immer wieder verdeutlicht werden, dass der Beirat für Migration und Integration nicht die Lösung von Problemen Einzelner, sondern die Vertretung von Interessen der gesamten ausländischen Bevölkerung zum Ziel hat.

Trotzdem versuchen wir, insbesondere bei Problemen gegenüber Behörden oder Ämtern, dem Einzelnen zu helfen. Dies geschieht jedoch nicht im Rahmen des Beirats für Migration und Integration, sondern wird von einem Mitglied persönlich übernommen. In schwierigen Situationen sehen sich die Mitglieder des Gremiums verpflichtet, auch in individuellen Angelegenheiten aktiv zu werden. Außerdem ist nicht auszuschließen, dass sich in diesem Problem, das zunächst nur eine Person zu betreffen scheint, doch ein allgemeineres Problem von Ausländern verbirgt.

Insofern fördert der Beirat für Migration und Integration dieses individuelle Engagement seiner Mitglieder, denn an oberster Stelle steht für den Ausländerbeirat immer, einen Beitrag zur Integration der ausländischen Mitbürger zu leisten und Toleranz in der Öffentlichkeit zu fördern.

Durch regelmäßige Veröffentlichungen in der Presse soll die Bevölkerung auf die Existenz und Tätigkeit des Ausländerbeirats aufmerksam gemacht werden.

 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.